Informationen zum Kernkraftwerk
Startseite



Kernkraftwerk
Geschichte
Funktion
Brennstoff
Laufzeit
Vorteile
Risiken
Abfallentsorgung
Kernkraftwerke in Deutschland

Kernreaktortypen
Leichtwasserreaktor
Siedewasserreaktor
Druckwasserreaktor
Schwerwasserreaktor
RBMK
Brutreaktor
Hochtemperaturreaktor


Kernkraftwerke

Vorteile vom Kernkraftwerk

Kosten und Effektivität im Vergleich zu anderen Kraftwerken

Kernkraftwerke weisen erhebliche Vorteile gegenüber anderen Kraftwerken auf. Einer der wichtigsten Vorteile bei einem Kernkraftwerk ist die Reduktion der Schadstoffemissionen in die Atmosphäre. Durch die Verbrennung fossiler Brennstoffen wie Gas oder Kohle in konventionellen Kraftwerken entsteht ein erheblicher Ausstoß an Kohlendioxid, welches der Umwelt großen Schaden zufügt und immer mehr zum Problem wird. Da Kernkraftwerke bei ihrer Stromproduktion kein Kohlendioxid ausstoßen, bleiben etwa 150 Millionen Tonnen des schädlichen Gases pro Jahr der Umwelt erspart.

Während die Radioaktivität bei Kernkraftwerken gelagert wird, entsteht bei Kohlekraftwerken eine hohe Staubbelastung. Die in der Steinkohle enthaltene Radioaktivität wird somit freigesetzt. Zudem hat ein Kernkraftwerk einen viel größeren Energieerhalt und die Brennstäbe werden mehrmals aufbereite, was mit fossilen Brennstoff wie Kohle nicht möglich ist.

Wenn man mit einem Wasserkraftwerk die gleiche Leistung wie bei einem Kernkraftwerk herstellen will, müssen erhebliche Eingriffe in die Landschaft vorgenommen werden. Da Kernkraftwerke eine große Menge an Energie hergestellt werden kann, profitiert der Kunde mit niedrigeren Strompreisen.

Heute und auch noch in Zukunft ist genügend Uran vorhanden, um den Energiebedarf in Entwicklungs- und Schwellenländer zu decken, was mit Wasserkraft nicht möglich wäre, weil in diesen Regionen zu wenig Wasser vorhanden ist.


Werbung

(c) 2008 by Kernkraftwerke.net Hinweise Impressum